Willkommen!

 

Willkommen auf der Internetseite der Rettungshundestaffel IV –

Freiwillige Feuerwehr Frankenthal (Pfalz)

2019 feiert die Rettungshundestaffel ihr 40-jähriges Bestehen! 40 Jahre im Dienste der Allgemeinheit!

Aktuelle Nachrichten auch zu unseren Einsätzen finden Sie unter www.facebook.com/FeuerwehrFrankenthal


Die Rettungshundestaffel und die Feuerwehr Frankenthal in Facebook:

+++ Küchenbrand +++

Relativ glimpflich und ohne Personenschaden endete heute Vormittag ein gemeldeter Wohnungsbrand in der Eichendorfstraße in Frankenthal.

Gegen 10:06 Uhr war die Feuerwehr Frankenthal alarmiert worden. Bei Eintreffen der ersten Kräfte quoll bereits dunkler Rauch aus einem Fenster der Wohnung im 4.Obergeschoss.
Die Bewohner der Brandwohnung waren bei Ausbruch des Feuers nicht zu Hause.
Der Brand, welcher sich auf die Küche der Wohnung beschränkte, konnte durch einen Trupp unter Atemschutz schnell gelöscht werden. In Folge der Rauchausbreitung innerhalb der Wohnung ist diese vorläufig nicht mehr bewohnbar. Eine Rauchausbreitung über das Treppenhaus konnte durch gezielte Belüftungsmaßnahmen verhindert werden.
Da sich über der Wohnung der Speicher / Dachstuhl befindet erfolgten hier Kontrollmaßnahmen u.a. mittels Wärmebildkamera um eine versteckte Brandausbreitung ausschließen zu können.
Die Feuerwehr Frankenthal war mit insgesamt 25 Kräften und 7 Fahrzeugen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen und die Polizei mit zwei Streifenwagenbesatzungen vor Ort. Der Bereich um das Anwesen war während der Einsatzmaßnahmen weiträumig abgesperrt.

Die Ermittlungen zur Brandursache und zur Schadenshöhe wurden durch den Kriminaldauerdienst beim Polizeipräsidium Rheinpfalz aufgenommen.
Die Baugesellschaft Frankenthal kümmerte sich als Gebäudeeigentümer um eine anderweitige Unterbringung der betroffenen Mieter.
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ Rettungshunde trainieren gemeinsam +++

Anfang Februar haben die Landesfacheinheit „Rettungshunde- und Ortungstechnik 4“ der freiwilligen Feuerwehr Frankenthal und die BRH-Rettungshundestaffel Mittelpfalz e.V. eine gemeinsame Übung im Pfälzer Wald in der Nähe von Esthal (Pfalz) durchgeführt.

Mit über 25 Hunden und den dazugehörigen Hundeführern wurde der Wald in vier Gruppen „unsicher“ gemacht. Jeder Hund, von einem 9 Wochen alten Australien Sheppard Azubi, bis zum 12 Jahre alten Berner Sennen Rentner, durfte mal schnüffeln.

In den verschiedenen Gruppen wurden immer wieder einzelne Personen versteckt, welche durch die Hunde mit ihrer Nase gefunden werden sollten.
Bei diesem gemeinsamen Treffen konnten aber nicht nur Suchszenarien geübt, sondern auch Erfahrungen ausgetauscht werden. So hat sich jeder Zweibeiner über seinen Hund, Erziehungstipps oder auch verschiedenste Einsätze, Trainingsverhalten oder auch einfach nur über das Wetter unterhalten können. Denn dies hatte an diesem Sonntag auch einen nicht zu verachtenden Aspekt – Sturmtief „Sabine“ zog auf.

Zum Schluss war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Mit leckerem Kaffee und Kuchen, oder etwas deftiger mit Fleischwurst und Brot gingen die Staffeln mit einer gelungenen Übungsrunde auseinander, mit den Versprechen, dass sie bald einmal wieder gemeinsam ihre Hunde trainieren wollen. Vielen Dank an die Rettungshundestaffel Mittelpfalz für das gemeinsame Training.
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ Helau, Ahoi und Kikeriki +++

Auch die Feuerwehr Frankenthal ist am morgigen Fastnachtssamstag für Eure Sicherheit da. Wie all die Jahre zuvor unterstützen wir bei der Sicherung des Fastnachtsumzuges und stellen eine Bereitschaft für mögliche Einsätze.

Den in diesem Jahr geänderten Streckenverlauf kann man den ausliegenden Flyern, der Medienberichterstattung oder der Homepage der Stadt Frankenthal (Pfalz) entnehmen.

Damit Ihr sicher durch die Faschingstage kommt, hier ein paar Tipps:

1. Denkt bitte bei Eurer Deko für Karneval und bei den Kostümen daran, keine leicht brennbaren Materialien zu verwenden

2. Jeder will die beliebte „Kamelle“, doch achtet auf euch und vor allem auf die Kinder, dass niemand in den Umzug bzw. zwischen die Wagen rennt und stattdessen ein Sicherheitsabstand zu den Umzugswägen eingehalten wird. Die aufgestellten Absperrungen müssen beachtet werden.

3. Schnelle Hilfe ist immer gefragt, bitte parkt Eurer Fahrzeug in den dafür vorgesehenen Parkzonen und haltet im Notfall - auch während des Umzuges - eine Rettungsgasse frei.

4. Das konsumieren von alkoholischen Getränken ist nicht verboten, doch das Mitbringen der eigenen Getränke ist im Festbereich untersagt. Bitte beachtet auch hier, die meisten Unfälle passieren u.a. wegen erhöhtem Alkoholkonsum. Bitte genießt in Maßen, dann kann auch nichts passieren.

Solltet Ihr dennoch Hilfe benötigen, alarmiert bitte die Rettungskräfte über den kostenfreien Notruf 112. Die Social-Media-Kanäle sind KEIN Weg für effiziente und schnelle Hilfe.
Wir wünschen allen Teilnehmenden, ob groß oder klein, einen schönen und unfallfreien Fastnachtsumzug, sowie eine sichere Faschingszeit.

#24/7 #immerda
... See MoreSee Less

View on Facebook

1 week ago

Feuerwehr Frankenthal

Feuerwehr Frankenthal ... See MoreSee Less

View on Facebook

1 week ago

Feuerwehr Frankenthal

Feuerwehr Frankenthals Titelbild ... See MoreSee Less

View on Facebook