Willkommen!

Die Einheit Frankenthal (Pfalz)

 

Willkommen auf der Internetseite der Rettungshundestaffel IV – Freiwillige Feuerwehr Frankenthal (Pfalz)

Aktuelle Nachrichten auch zu unseren Einsätzen finden Sie unter www.facebook.com/FeuerwehrFrankenthal


Die Rettungshundestaffel und die Feuerwehr Frankenthal in Facebook:

+++ Einsatz - Amtshilfe Polizei - Wasserrettung +++

Gestern Nachmittag wurden wir zur Isenach durch die Polizei alarmiert, ein Fahrrad musste geborgen werden. Die Facheinheit Wasserschutz kam zum Einsatz. Eine Einsatzkraft in Watthosen konnte das Fahrrad schnell bergen.
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ Einsatz Brand - Rauchentwicklung Groß+++

Gestern Abend wurden wir zu einer starken Rauchentwicklung nach FT-Mörsch alarmiert. Vor Ort konnte schnell ein Brand bestätigt werden. Es brannten Heu/Stroh und mehrere Bäume. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte begannen sofort eine Riegelstellung aufzubauen um eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. 2 Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz gingen mit 2 Strahlrohren vor, eine weitere Ausbreitung konnte so erfolgreich verhindert werden. Nachdem die Löschwasserversorgung sichergestellt war gingen mehrere Trupps unter Atemschutz vor um den Brand zu bekämpfen. Unterstützung beim auseinander ziehen des Brandgutes erhielten wir vom Grundstücksbesitzer mit einem Radlader. Nach gut 2 Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden. Zur Brandursache und Schadenshöhe können wir keine Angaben machen.

Parallel mussten noch auf der HFW befindliche Kräfte nach FT-Flomersheim ausrücken, wo Mülltonnen brannten.
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ Einsatz - Absicherungsmaßnahmen Baustelle +++

Am Sonntag Nachmittag wurden wir zu Sicherungsmaßnahmen unweit der HFW alarmiert. Aus ungeklärter Ursache gab eine Palette, welche mit Dachziegeln beladen war nach. Die herabfallenden Ziegel beschädigten teile des Baugerüstes. Mehrere stürzten auf den Gehweg. Verletzt wurde dabei niemand. Im Einsatz waren das HLF1, die DLK2, das MLF und zur Unterstützung die Höhenrettung. Die Straße wurde gesperrt und dem Bauherrn übergeben. Ein Eingreifen unserer Seite war nicht erforderlich.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Am Montag erfolgt ein KATWARN-Probealarm

Am kommenden Montag, 3. April, 11 Uhr, wird es wieder einen Probealarm für das Katastrophenwarnsystem KATWARN geben.

Die Landkreise und kreisfreien Städte in Rheinland-Pfalz lösen diesen regelmäßig aus.Probealarme sind die wichtigste Maßnahme, um die eingesetzten Katastrophenwarnsysteme unter Echtbedingung zu überprüfen. Bei dem letzten Probealarm haben wir im Anschluss einige Meldungen erhalten, dass der Alarm nicht überall angekommen ist. Das Ziel von Probealarmen liegt darin, Organisationsprozesse und die Systemnutzung in den auslösenden Stellen zu evaluieren, das technische System selbst und etwaige neue Funktionen und Datenformate zu überprüfen, und die Bevölkerung für die Nutzung zu sensibilisieren.
Also nicht wundern, wenn am Montag Katwarn sich meldet!
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++Wir stellen Euch unseren Fuhrpark vor+++

WLF 2 mit AB/AS

Funkrufname: Florian FT 1/65/2
Fahrgestell: Mercedes Actros
Straßenfahrgestell
Besatzung: 1/2/3 (selbstständiger Trupp)
Beladung: Ausrüstung und Gerätschaften zum Aufbau und Betrieb eines Kontaminationanachweisplatzes, sowie zum Nachschub von Ausrüstungsgegenständen wie 24 Pressluftatmern, 48 Pressluftflaschen sowie 48 Atemschutzvollmasken.

Das WLF2 mit AB/AS ist Teil des Gefahrstoffzuges.
... See MoreSee Less

View on Facebook