Willkommen!

 

Willkommen auf der Internetseite der Rettungshundestaffel IV –

Freiwillige Feuerwehr Frankenthal (Pfalz)

2019 feiert die Rettungshundestaffel ihr 40-jähriges Bestehen! 40 Jahre im Dienste der Allgemeinheit!

Aktuelle Nachrichten auch zu unseren Einsätzen finden Sie unter www.facebook.com/FeuerwehrFrankenthal


Die Rettungshundestaffel und die Feuerwehr Frankenthal in Facebook:

20 hours ago

Feuerwehr Frankenthal

+++ Wohnungsbrand - Abschlussmeldung +++

Am gestrigen Samstag, 24.Oktober 2020, wurde die Feuerwehr Frankenthal gegen 19.45 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Albert-Haueisen-Straße in Stadt Frankenthal (Pfalz) gerufen. Im 6. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses stand eine Wohnung im Vollbrand.
Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits die Flammen über den Balkon heraus. Die darüber liegenden Wohnungen drohten dadurch ebenfalls in Brand zu geraten.
Durch schnellen und massiven Innen- und Außenangriff unter Atemschutz konnte ein Überschlagen der Flammen verhindert werden, jedoch mussten sich die Trupps im Innenangriff auf Grund der massiven Hitze zwischenzeitlich wieder in den Flur zurückziehen bis der Außenangriff über die Drehleiter entsprechend Wirkung zeigte.
Allerdings wurden die über der Brandwohnung liegenden Wohnungen durch die starke Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen.

Bei dem Brand wurde glücklicherweise nur eine Person leicht verletzt. Sie kam mit Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus.

Die Löschmaßnahmen dauerten bis in den späten Abend an. Aufgrund der hohen Brandlast in der Wohnung musste das THW Frankenthal (Pfalz) und THW OV Ludwigshafen hinzugezogen werden. Mittels eines Kranes und einer Schuttmulde wurde der Brandschutt aus den Räumlichkeiten entfernt, weshalb der Einsatz bis gegen 03:30 Uhr vor Ort andauerte.
Die unteren Wohnungen des Mehrfamilienhauses konnten nach dem Einsatzende wieder bezogen werden.

Die Brandwohnung selbst ist auf Grund des Feuers, sowie die Wohnungen in den darüber liegenden Etagen sind aufgrund der Rauchausbreitung, aktuell nicht bewohnbar. Die Wohnungen unter der Brandetage sind teilweise durch das Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen worden.

Da die Wohnungen der Brandetage und darüber überwiegend gewaltsam geöffnet werden mussten um eine Kontrolle nach Vermissten oder möglichen Verletzten zu ermöglichen, wurden diese im Nachgang durch das THW wieder provisorisch verschlossen.

Für die betroffenen Bewohner, welche nicht anderweitig für die Nacht unterkommen konnten, wurde durch die Schnelleinsatzgruppen aus Frankenthal Sanität (Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Frankenthal e.V.), Betreuung (Johanniter Unfall Hilfe e.V. Regionalverband Bergstraße Pfalz), Versorgung (Malteser Frankenthal) eine Unterkunft in einer Sporthalle im Stadtgebiet eingerichtet.

Die Feuerwehr Frankenthal wurde vor Ort von der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen mit einem Fahrzeug unterstützt. Während des Einsatzes hat die Freiwillige Feuerwehr Bobenheim-Roxheim den Stadtschutz für Frankenthal übernommen.
Zu „Spitzenzeiten“ waren rund 120 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Schnelleinsatzgruppen Sanität, Versorgung und Betreuung, Technischem Hilfswerk und der Polizei vor Ort im Einsatz.

Der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Rheinpfalz hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache und zur Schadenshöhe aufgenommen.

#immerda #ehrenamt #blaulichtfamilie #feuerwehr
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wohnungsbrand - Erstmeldung
Seit ca. 19:45 Uhr ist die Feuerwehr Frankenthal anlässlich eines Wohnungsbrandes im 6.OG eines Hochhauses in der Albert-Haueisen-Straße in Frankenthal im Einsatz. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand die Wohnung bereits im Vollbrand, die Flammen schlugen aus dem Balkon der Wohnung heraus und der Brand drohte auf die darüberliegenden Stockwerke überzugreifen.
Dies konnte soweit durch einen Außenangriff über die Drehleiter und einen Innenagriff – jeweils unter Atemschutz – verhindert werden.

Nach aktuellem Stand wurde eine Person durch den Brand verletzt und musste in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden.

Die Löschmaßnahmen dauern aufgrund der erheblichen Brandlast in der Wohnung noch an.

Im Einsatz befinden sich neben der Feuerwehr Frankenthal, die Feuerwehr Ludwigshafen und die Feuerwehr Bobenheim-Roxheim. Unterstützt werden diese durch den Rettungsdienst, die Polizei und das THW.
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ Vermisstensuche & PKW-Brand +++

Am gestrigen Mittwoch (21.10.2020) wurde die Feuerwehr Frankenthal gegen 19:18 Uhr zur Unterstützung der Polizeiinspektion Frankenthal zur Personensuche im Rahmen einer Vermisstensache alarmiert.

Mit insgesamt 45 Kräften und 10 Fahrzeugen der Feuerwehr Frankenthal, darunter auch die eigene Rettungshundestaffel, wurden verschiedene Bereiche und Sektoren im, bzw. rund um das Stadtgebiet, sowie die Vorortbereiche Eppstein und Flomersheim nach dem Vermissten 80-jährigen abgesucht.

Weiterhin kam die @ [913104668828222:274:Feuerwehr Rettungshunde /Ortungstechnik 3] aus Hennweiler, sowie zwei Mantrailer-Hunde der DRK Rettungshundestaffel Rhein-Neckar/Heidelberg zum Einsatz.

Gegen 21:48 Uhr kam es dann zu einem Paralleleinsatz auf dem Gelände eines Einkaufsmarktes in Frankenthal-Studernheim. Dort war ein PKW aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten. Trotz schnellem Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs konnte ein Totalschaden an dem bereits im Motorraum in Vollbrand stehenden PKW Ford nicht verhindert werden. Der Brand wurde unter Atemschutz mittels zwei C-Rohren gelöscht.
Die Ermittlungen zu Brandursache und der Schadenshöhe werden von der Polizeiinspektion Frankenthal geführt.

Noch während der Suchmaßnahmen nach dem Vermissten durch Feuerwehr und Polizei (u.a. auch mit einem Polizeihubschrauber) wurde dieser durch einen Autofahrer gegen 23 Uhr im Bereich des Kreisels Ortseingang Lambsheim festgestellt und durch die von ihm verständige Polizei angetroffen.

Die Suchmaßnahmen der Feuerwehrkräfte und der Hundeführer konnten dann glücklicherweise eingestellt werden.
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ Kohlenmonoxid - eine unsichtbare Gefahr +++

Mit Beginn der Heizperiode steigt auch wieder die Gefahr von Kohlenmonoxid-Vergiftungen durch unterschiedliche Ursachen.

Defekte Kamine & Kaminöfen können gefährliches Kohlenmonoxid in die Raumluft abgeben, ohne dass wir es selbst bemerken, da CO geruchslos ist.

Die Symptome einer Kohlenmonoxid-Vergiftung werden selten richtig erkannt, daher CO-Melder installieren - diese warnen schon BEVOR es gefährlich wird.

#immerda #freiwilligefeuerwehr #findedeinfeuer #wirfüreuch #ehrenamt #blaulicht #frankenthal #feuerwehr #vergiftung
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ Bilanz Mitglieder- / Nachwuchswerbung Rathausplatz +++

Auch wenn die Wetterbedingungen eher suboptimal waren, so durften wir vergangenen Donnerstag am gemeinsamen Stand von Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V. und Feuerwehr Frankenthal auf dem Rathausplatz viele Besucher*innen begrüßen, welche sich zum Thema Feuerwehr und Ehrenamt informiert haben.
Vor allem viele leuchtende Kinderaugen bestaunten die ausgestellten Fahrzeuge und freuten sich über die kleinen Präsente.
Wir hoffen, dass möglichst viele der Interessenten - egal ob für unsere Jugendfeuerwehr oder auch für die Einsatzabteilung - tatsächlich den "Weg" in die Feuerwehr Frankenthal finden und sich im Ehrenamt engagieren werden.

#12WochenTour #freiwilligeFeuerwehr #findedeinfeuer #wirfüreuch #immerda #ehrenamt #nachwuchswerbung #blaulicht #frankenthal #feuerwehr
... See MoreSee Less

View on Facebook