Willkommen!

 

Willkommen auf der Internetseite der Rettungshundestaffel IV –

Freiwillige Feuerwehr Frankenthal (Pfalz)

2019 feiert die Rettungshundestaffel ihr 40-jähriges Bestehen! 40 Jahre im Dienste der Allgemeinheit!

Aktuelle Nachrichten auch zu unseren Einsätzen finden Sie unter www.facebook.com/FeuerwehrFrankenthal


Die Rettungshundestaffel und die Feuerwehr Frankenthal in Facebook:

Die Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr sind abgeschlossen.

Hier geht es zur gemeinsamen Medieninformation von der Polizeiinspektion Frankenthal und Feuerwehr Frankenthal.

www.presseportal.de/blaulicht/pm/136510/5257295+++ Gefahrstoffeinsatz +++

Aktuell ist die Feuerwehr Frankenthal seit ca. 15:30 Uhr im Nordring in Frankenthal bei einem Gefahrstoffaustritt im Einsatz.
Bei einem Tankzug war ein Produktaustritt festgestellt worden, worauf dieser seine Fahrt stoppte.

Der Austritt des entzündlichen Stoffes konnte schnell gestoppt werden. Die weiteren Maßnahmen wie Straßen- und Kanalreinigung dauern derzeit noch an. Das Ende ist derzeit noch nicht absehbar, da hier eine Fachfirma zum Einsatz kommen wird.

Die Einsatzstelle ist durch die Polizei aktuell weiträumig abgesperrt.
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ Gefahrstoffeinsatz +++

Aktuell ist die Feuerwehr Frankenthal seit ca. 15:30 Uhr im Nordring in Frankenthal bei einem Gefahrstoffaustritt im Einsatz.
Bei einem Tankzug war ein Produktaustritt festgestellt worden, worauf dieser seine Fahrt stoppte.

Der Austritt des entzündlichen Stoffes konnte schnell gestoppt werden. Die weiteren Maßnahmen wie Straßen- und Kanalreinigung dauern derzeit noch an. Das Ende ist derzeit noch nicht absehbar, da hier eine Fachfirma zum Einsatz kommen wird.

Die Einsatzstelle ist durch die Polizei aktuell weiträumig abgesperrt.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Verkehrsunfall mit 3 Verletzten – Paralleleinsatz mit kleinem Jungen in hilfloser Lage

Drei Verletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls zwischen zwei beteiligten Fahrzeugen am gestrigen Samstag in Frankenthal.
Gegen 15:25 Uhr war die Feuerwehr Frankenthal zu der Kreuzung Flomersheimer Straße / Westring / Carl-Bosch-Ring alarmiert worden mit dem Hinweis, dass einer der Unfallbeteiligten im Fahrzeug eingeklemmt sein soll.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich glücklicherweise heraus, dass keine der Unfallbeteiligten in den Fahrzeugen eingeklemmt waren.
Alle 3 Personen wurden durch den Rettungsdienst, welcher neben Rettungswagen und Notarzt auch mit einem Rettungshubschrauber vor Ort war, erstversorgt und anschließend in Krankenhäuser zur weiteren Abklärung verbracht.

Zu Herstellung der Sicherheit an der Unfallstelle wurde der Brandschutz sichergestellt, die auslaufenden Betriebsstoffe soweit abgebunden, dass kein Einlauf in die Kanalisation erfolgte und die Batterien abgeklemmt.
In Absprache mit der Polizei wurde die Straße soweit von Trümmern und Fahrzeugteilen befreit.
Die Unfallstelle wurde an die Polizei Frankenthal übergeben, welche auch die Ermittlungen zur Unfallursache und Schadenshöhe aufgenommen hat, sowie die Bergung der Unfallfahrzeuge veranlasste.

Noch während dieser Einsatzmaßnahmen kam es gegen 15:31 Uhr zu einem Paralleleinsatz. Ein kleiner Junge befand sich im Bereich des Lorscher Rings in Frankenthal in hilfloser Lage.

Er war zunächst beim Spielen auf einen Baum geklettert, dort dann jedoch abgestürzt und im Inneren eines sehr dicht gewachsenen, 1,50m hohen Gebüsch aus Efeu, Brombeeren und anderen Pflanzen gelandet. Dort konnte er sich nicht mehr alleine befreien.
Durch die eingesetzten Kräfte konnte zunächst mittels einer Leiter Kontakt zu dem Jungen hergestellt werden, um sich einen Überblick über seinen Zustand und seiner genauen Position zu verschaffen. Danach wurde mittels von Anwohnern bereits im Rahmen erster Befreiungsversuche bereitgestellter Heckenschere und Motorsäge eine Schneise in das Gebüsch bis zu dem Jungen geschnitten.
Mit etwas Unterstützung konnte er dann tapfer den Weg aus dem Dickicht selbst antreten. Er wurde vorsorglich vom Rettungsdienst vor Ort nochmals durchgecheckt, blieb augenscheinlich jedoch unverletzt.

Die Feuerwehr Frankenthal war an den beiden Einsatzstellen mit rund 23 Kräften und 5 Fahrzeugen im Einsatz.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Gemeinsam zum Einsatzerfolg heißt auch gemeinsam üben.

Unsere Rettungshundestaffel konnte am vergangenen Wochenende gemeinsam mit THW Schwalmstadt trainieren. Vielen Dank für die tollen gemeinsamen Ausbildungstage.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen, sowie den Feuerwehrkameradinnen und -kameraden.Die Feuerwehr Bobenheim-Roxheim trauert um Ihren Kameraden und Ehrenmitglied der Jugendfeuerwehr Jens Syrbe.
Unsere Gedanken sind bei allen Angehörigen und Freunden von Jens.
... See MoreSee Less

View on Facebook