Willkommen!

Die Einheit Frankenthal (Pfalz)

 

Willkommen auf der Internetseite der Rettungshundestaffel IV – Freiwillige Feuerwehr Frankenthal (Pfalz)

Aktuelle Nachrichten auch zu unseren Einsätzen finden Sie unter www.facebook.com/FeuerwehrFrankenthal


Die Rettungshundestaffel und die Feuerwehr Frankenthal in Facebook:

Rückblick 2018: 685 Einsätze – Feuerwehr feiert Jahresempfang

Vergangenen Freitag, 15. März 2019, feierte die Feuerwehr Frankenthal ihren Jahresempfang. Zahlreiche Gäste aus Politik, von anderen Feuerwehren und Freunden der Feuerwehr waren zu Gast und feierten mit den anwesenden Einsatzkräften auch gleich zwei Jubiläen: Die Rettungshundestaffel wurde 40 Jahre alt, die Höhenretter 10 Jahre.
Oberbürgermeister Martin Hebich und Bürgermeister Bernd Knöppel dankten den Einsatzkräften für ihren Dienst. Sie informierten über geplante Neufahrzeuge und Beschaffungen (hier werden wir zum passenden Zeitpunkt berichten). 685 Einsätze hat die Feuerwehr vergangenes Jahr abgearbeitet – Tendenz steigt. Das zeigen auch die Zahlen für 2019. Neben den Einsätzen rund um das Sturmtief, sind auch bereits 2019 viele Einsätze, beispielsweise auch schwere Verkehrsunfälle, bisher abgearbeitet worden.
Auch in diesem Jahr wurden wieder zahlreiche Feuerwehrleute bestellt und ernannt. Groß geehrt wurden gleich drei Personen mit dem Feuerwehrehrenzeichen des Ministers des Innern, für Sport und Infrastruktur für ihre langjährigen Dienste bei der Feuerwehr. In diesem Jahr wurde das Programm des Jahresempfang etwas geändert. Das lag daran, dass gleich zwei Facheinheiten „Geburtstag“ hatten. Die Rettungshunde & Ortungstechnik IV (RHOT), angegliedert an die Feuerwehr Frankenthal, feierte ihr 40-jähriges Bestehen mit einem Bildvortrag. Die Facheinheit Spezielles Retten aus Höhen und Tiefen (SRHT) zeigte in einem beeindruckenden Video ihr Können und ließ ebenfalls die letzten zehn Jahre Revue passieren.
Es war ein schöner, aber langer Abend und zeigte, was die Feuerwehr Frankenthal alles leistet !
... See MoreSee Less

View on Facebook

7 days ago

Feuerwehr Frankenthal

Wir gratulieren der neuen Jugendfeuerwehrwartin und wünschen viel Erfolg für die Zukunft!Neue Verbands Jugendfeuerwehrwartin gewählt. Bei der gestrigen Hauptversammlung der Jugendfeuerwehr in der Feuerwache Frankenthal wurde Nicole Meriemi aus Edenkoben zur neuen Verbands Jugendfeuerwehrwartin gewählt. Sie ist die Nachfolgerin von Sascha Dömming aus Ludwigshafen, der sich nicht mehr zur Wahl des RFV JFW stellte, er war jedoch bereit noch als Stellvertreter zur Verfügung zu stehen. Dem bei der Wahl unterlegenen Kandidaten Michael Mathäß aus NW-Duttweiler vielen Dank für die bisher geleistete Arbeit und für die Zukunft alles Gute. Dem neuen Führungsteam der Jugendfeuerwehr wünschen wir viel Erfolg und bieten eine gute Zusammenarbeit an. (WB) ... See MoreSee Less

View on Facebook

1 week ago

Feuerwehr Frankenthal

+++ Höhenrettungsübung am Gasometer +++

Am gestrigen Freitag übten die Höhenretter der Feuerwehr Frankenthal gemeinsam mit den Kollegen der BASF-Werkfeuerwehr, sowie den Höhenrettungseinheiten aus Kaiserslautern und Wernersberg auf dem Gelände der BASF in Ludwigshafen.
Wie immer eine gelungene Übung, ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch und die Pflege der Freundschaft unter den Einheiten.Absolute Schwindelfreiheit, technisches Geschick und präzise Kommunikation – nur drei Komponenten, die für die gemeinsame erfolgreiche Übung zur #Höhenrettung mit den Feuerwehren Kaiserslautern, Wernersberg, Frankenthal und der BASF-Werkfeuerwehr heute unbedingt nötig waren. Eine starke Teamleistung! 💪👍
Mehr zur Übung hier: 🌐https://on.basf.com/2UDwuBa #feuerwehr #BASFfeuerwehr
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 6 bei Grünstadt +++

Zu einem LKW-Unfall mit leider tödlichem Ausgang kam es am gestrigen Donnerstag auf der BAB 6 bei Grünstadt in Fahrtrichtung Kaiserslautern. Die Feuerwehr Frankenthal wurde gegen 07:46 Uhr mit dem Stichwort „schwerer Verkehrsunfall Autobahn A6, eine Person eingeklemmt, kurz vor Grünstadt" alarmiert.
Die Einsatzstelle lag jedoch ca. 300m nach der Anschlussstelle Grünstadt in Fahrtrichtung Kaiserslautern auf dem rechten Fahrstreifen. Ein LKW war offensichtlich am Ende eines Baustellenstaus mit der Fahrerseite frontal auf einen davor haltenden Sattelzug aufgefahren.

Der Fahrer war massiv hinter dem Steuer eingeklemmt. In Absprache mit dem bereits vor Ort befindlichen Notarzt wurde die Befreiung des Patienten aus der Zwangslage über die Rückwand der Fahrerkabine eingeleitet, da der LKW leer war und die Fahrerkabine sich durch den Aufprall bereits schräg nach hinten durch die Rückwand auf die Ladefläche verschoben hatte. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde der Patient, der vor allem im Beinbereich eingeklemmt war, schließlich befreit. Leider konnte der Notarzt trotz der schnellstmöglichen Befreiung des Fahrers nur noch dessen Tod feststellen.

Für die weitere Bergung des LKW´s wurden der Kraftstofftank leergepumpt und die Batterien abgeklemmt.
Im Einsatz waren die Feuerwehr Frankenthal mit 4 Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften, die Feuerwehr Grünstadt, die Autobahnpolizei Ruchheim, sowie der Rettungsdienst mit Rettungshubschrauber Christoph 5 und einem Rettungswagen. Die Autobahn war während der Einsatz- und Bergemaßnahmen in Fahrtrichtung KL gesperrt.
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ Erfolgreiche Übung im Bereich des Gasspeichers in Frankenthal +++

Am vergangenen Samstag (09.03.2019) fand auf dem Gelände des Erdgasspeichers der Firma Enovos Storage GmbH im Gewerbegebiet Spitzenbusch in Frankenthal eine gemeinsame Übung der Feuerwehr Frankenthal und des technischen Betriebsführers Creos Deutschland GmbH statt.
Angenommen wurde dabei der Brand eines Bohrlochs, welcher im Ernstfall eine enorme Hitze- und Geräuschentwicklung zu Folge hätte.

Übungsschwerpunkt an diesem Tag war der Aufbau der Wasserversorgung für die ersten Sofortmaßnahmen, nämlich das Abschirmen des unmittelbar betroffenen Bohrlochs gegenüber den anderen Bohrlöchern und den umliegenden Gebäuden, sowie die Überprüfung der maximal verfügbaren Wassermenge in der ersten Phase.
Hierfür erfolgte die Wasserentnahme aus dem firmeneigenen Netz, der öffentlichen Wasserversorgung sowie aus dem benachbarten Netz der BASF AG, welche mit einem Vertreter der Werkfeuerwehr ebenfalls die Übung beobachtete. Zum Einsatz für die Abschirmmaßnahmen kamen Hydro-schilde, mobile Wasserwerfer und ein Wenderohr über die Drehleiter, welche in unterschiedlichen Kombinationen einge-setzt wurden.
In Ernstfall sind zusätzliche Maßnahmen zum Aufbau einer umfangreichen und stabilen Wasserversorgung wie die Wasserentnahme aus dem Rhein vorgesehen, welche jedoch bei dieser Übung nicht durchgeführt wurden.

„Auch wenn die Eintrittswahrscheinlichkeit eines derartigen Ereignisses äußerst gering ist, sind Übungen wie diese für Enovos / Creos sehr wichtig, um im Fall der Fälle bestmöglich vorbereitet zu sein und das Zusammenspiel aller Rettungskräfte reibungslos klappt“, so Frank Gawantka, Geschäftsführer der Enovos Storage GmbH. „Die Sicherheit unserer Mitarbeiter, unserer Nachbarschaft und der Umwelt hat für uns oberste Priorität“.

„Die Betreiberfirmen des Gasspeichers und die Feuerwehr Frankenthal stehen im Rahmen der Gefahrenabwehrplanung in regelmäßigem Kontakt. Dennoch sind solche praktischen Übungen vor Ort sehr wichtig, da unsere Einsatzkräfte nur so die tatsächlichen Gegebenheiten kennen- und üben lernen“, so Jürgen Speiser, Stadtfeuerwehrinspekteur der Feuerwehr Frankenthal.

Beide Seiten, sowohl die Betreiber als auch die Feuerwehr, waren mit dem Verlauf der Übung sehr zufrieden. Die gewonnen Erkenntnisse bestätigten die bisherige gemeinsame Gefahrenabwehrplanung.
... See MoreSee Less

View on Facebook